Klasse B197

 

 

 

gültig für alle Kraftfahrzeuge mit maximal 3.500 kg zG (zulässige Gesamtmasse) und mit einem Anhänger mit maximal 750 kg zG. Es darf höchstens 8 Sitzplätze außer dem Führersitz geben. Wiegt der Anhänger mehr als 750 kg darf das zulässige Gesamtgewicht der Fahrzeugkombination maximal 3.500 kg betragen.

Alter: ab 18 Jahren, bzw. ab 17 Jahren bei begleitetem Fahren

 

Sonstige Regelungen: 

Praktischer Unterricht:  Die Ausbildung findet auf Automatik- und Schaltgetriebe-                                                     Fahrzeugen statt.

                                                 10 Fahrstunden zu 45 Minuten mit einem Fahrzeug mit                                                           Schaltgetrieb. Die restliche Ausbildung und die Prüfung                                                         finden dann auf einem Automatk-Fahrzeug statt.

                                                 (bestehend aus den Themen Fahrzeugbeherrschung,                                                                Grundfahraufgaben, Überland-, Autobahn- oder                                                                          Nachtfahrten)

 

Der Führerschein gilt dann uneingeschränkt für alle Fahrzeuge der Klasse B.

Grundvoraussetzung für alle anderen Kraftwagenklassen; Einschluss der Klassen L und AM; Wegfall der Bestimmung "zG des Anhängers darf maximal der Leermasse des Zugfahrzeugs entsprechen".

 

 

(c) Verlag Heinrich Vogel. Springer Fachmedien München GmbH

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Schlicht

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.